ODEM.IO: Blockchain sorgt für drastische Veränderungen am Multi-Billionen-Dollar-Bildungsmarkt

February 28, 2018 | By forimmediaterele | Filed in: Press Releases.

Travel & Tourism Industry release:

CHIASSO, Schweiz, 28. Februar 2018 /PRNewswire/ — Die 6 Billionen US-Dollar umfassende internationale Bildungs- und Ausbildungsindustrie steht aufgrund der Blockchain-Technologie vor revolutionären Veränderungen, sagt Richard Maaghul, Mitbegründer und CEO von ODEM.IO, dem weltweit ersten On-Demand-Weiterbildungsmarktplatz.

Blockchain, das Verschlüsselungssystem, das digitalen Token wie Bitcoin und Ethereum zugrunde liegt, hat im Bildungssektor das Potenzial, „institutionelle Normen aufzubrechen und Lernende zu stärken”, während gleichzeitig die Kosten gesenkt, die Effizienz verbessert und die Sicherheit und Authentifizierung der Datensätze verbessert werden, erklärte die Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission in einem 132-seitigen Bericht aus dem Jahr 2017.

ODEM, ein Technologieunternehmen aus der Schweiz, setzt Blockchain- bzw. Distributed-Ledger-Technologie ein, um die Ausbildungskosten zu senken und gleiche Zugangsmöglichkeiten zu fördern, indem Organisation und Präsentation von persönlichen Bildungsprogrammen optimiert werden. ODEM gibt Lernenden die Möglichkeit, die Verantwortung über ihre Ausbildung zu übernehmen. Dadurch wird ein Ort geschaffen, an dem erstklassige Professoren und Dozenten ihr Fachwissen und ihre persönlichen Marken aktiv vermarkten können.

„Wir nutzen die Distributed-Ledger-Technologie und Automatisierung, um Überflüssiges aus dem Bildungssystem zu eliminieren”, sagte Maaghul, ein erfahrener Silicon-Valley-Unternehmer. „Das Ergebnis sind bessere Bildungserfolge zu geringeren Kosten.”

ODEM, das anstrebt, das Airbnb des internationalen Bildungswesens zu sein, arbeitet gemeinsam mit Excelerators Inc. aus Cambridge, Massachusetts, an der Gestaltung und Einführung der ODEM-Plattform. Zur Beschleunigung der Entwicklung beschafft ODEM derzeit Kapital, indem es ODEM-Tokens im Rahmen eines Crowdsale gemäß den schweizerischen Kryptowährungsrichtlinien veräußert. Damit hat ODEM hat bereits 2.493.547 € (3,06 Mio. US-Dollar) aufgebracht.

„Fazit ist, dass es sich bei ODEM um kein normales Blockchain-Projekt handelt”, so Maaghul. „Durch das Zusammenlegen der Leistungsfähigkeit der Blockchain-Technologie mit dem bestehenden Geschäft von Excelerators, gehen wir mit einer Rakete an den Start, die bereits auf Kurs Richtung Mond ist, wenn auch mit langsamer Geschwindigkeit.”

Excelorators hat bestehende Beziehungen zu mehr als 200 Professoren und Dozenten, die wahrscheinlich zu Erstanwendern werden. In den nächsten 12 Monaten erwarten ODEM und Excelorators einen Umsatz von 10 Millionen US-Dollar, da sie den Kundenstamm von Excelerators in eine Beta-Version der ODEM-Plattform überführen. Studenten, die die Plattform kostenlos nutzen, profitieren am meisten von ODEMs Ausrichtung auf die Senkung der Bildungskosten.

„Unsere Untersuchungen zeigen, dass die meisten Spitzenuniversitäten mit einer Bruttomarge von 60 bis 70 Prozent arbeiten, wenn sie die Kosten für die Ausgaben für das Campus- und Verwaltungspersonal erhöhen”, sagte Bill Bayrd, Chief Operating Officer von ODEM. „Wir sind zuversichtlich, dass wir den Preis, den ein Student für einen typischen Kurs zahlt, um 50 Prozent oder mehr senken können.”

ODEM-Token werden als Softwarelizenz für Plattformbenutzer fungieren. Innerhalb der Plattform wird den Bildungsanbietern ein Anreiz geboten, der Gemeinschaft durch die erstmalige Verteilung von Gratis-Tokens beizutreten.

ODEM.IO verarbeitet unterdessen weiterhin KYC-Registrierungen (Know-Your-Customer) für seinen öffentlichen Crowdsale. Alle Teilnehmer müssen einen Identitäts- und Wohnsitznachweis erbringen, bevor sie Tokens erwerben dürfen. Die Auskünfte stehen im Einklang mit internationalen Richtlinien, um sicherzustellen, dass alle bei der Veräußerung eingenommenen Gelder legitim sind.

KPMG Schweiz fungiert als Rechtsberater von ODEM.IO, während SICOS (Lux) S.C.S. ODEM beim Crowdsale und zu dessen Struktur mit Beratung und rechtlicher Betreuung zu Seite steht.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: ODEM.IO. Oder nehmen Sie auf Telegram an der ODEM-Diskussion teil.

Alexa Narma,
Sr. Director, Product and Marketing
alexa@odem.io 
press@odem.io
Tel: +1 (424) 327-5682
Via Balestra 6
6830 Chiasso, Schweiz
Nehmen Sie auf Telegram an der ODEM-Diskussion teil.
https://www.linkedin.com/company/odem-io/ 
https://www.facebook.com/odemio/ 
https://twitter.com/ODEM_IO

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/639718/ODEM_IO_Logo.jpg

SOURCE ODEM.IO

Related Links

https://odem.io/

Click here to read the full release with contact information on PR Newswire. Some releases are not in English.

To post and circulate your own press release on FIR and the eTN Network  please click here 

 


Comments are closed here.